Bioenergetische Systemanalyse (BESA)

Dabei handelt es sich um eine auf der Elektroakupunktur nach Voll basierende Messmethode von energetischen Zuständen von Organen und Organsystemen im menschlichen Körper, die bis auf die Akupunktur in der Traditionellen Chinesischen Medizin zurückgeht.

 

Das zugrunde liegende Ruhemembranpotential von menschlichen Zellen kann man wissenschaftlich messen. Es liegt beim Menschen an den Neuronen bei -70 mV, bei Herz-/Leber-/Skelettmuskelzellen -90 mV und bei glatten Muskelzellen -50 mV.

 

Gerät dieses physiologische Gleichgewicht durcheinander, kann das an der Entstehung von Erkrankungen mitwirken, aber auch die Fähigkeit des menschlichen Körpers zur Selbstheilung in nicht unerheblichem Ausmaß beeinträchtigen.

 

Bei der von careva (www.careva.at) entwickelten Meßmethode wird der Hautwiderstand an den Endpunkten der Energiemeridiane an Händen und Füßen gemessen, so dass man zuverlässige Rückschlüsse auf die energetischen Zustände der hier repräsentierten Organe und Organsysteme ziehen kann.

 

Vorhandene bioenergetische Störungen werde ich meinen Patienten genau erläutern, die Behandlung im Sinne einer Harmonisierung erfolgt nach vorheriger Austestung mit Kräutern aus der tradionellen thailändischen Medizin. Mit dieser Methode kann aber auch der Einfluß von anderen Stoffen (Nahrungsmittel, chemische Medikamente und vieles mehr) auf das energetische System getestet werden und je nach Ergebnis bestimmte Verhaltenstipps gegeben werden.


Sprechen Sie uns einfach darauf an und wir werden Ihnen gerne diese Methode näher vorstellen.